Verwaltungsvollstreckungsrecht §

 

Unter dem Begriff der Verwaltungsvollstreckung versteht man die zwangsweise Durchsetzung von öffentlich-rechtlichen Pflichten durch Verwaltungsbehörden.

Entsprechende Regelungen für die Bundesverwaltung in Deutschland sind im Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz (VwVG) enthalten. An diesem orientiert sich auch das Hessische Verwaltungsvollstreckungsgesetz (HessVwVG).

 

Die Verwaltungsvollstreckung unterteilt sich in die Beitreibung von Geldforderungen (Abgaben und Bußgelder) und den Verwaltungszwang (Erzwingung von Handlungen, Duldungen und Unterlassungen).

 

Bei allen Rechtsfragen in diesem Bereich stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.